Aufgrund großer Nachfrage verrate ich euch heute das Rezept zu Xandi’s Geburtstagskuchen.

Ich habe es vor Jahren von meiner Schwägerin abgeguckt (<3 Danke Birgit) und finde es eine gute Alternative zu Muffins oder Cupcakes, die ich normalerweise bei großer Stückzahl bevorzuge. Ein ganzes Blech reicht nämlich locker für ne ganze Kindergartengruppe plus Tanten. Noch ein Pluspunkt: Der Kuchen ist sehr wandelbar, kann auch mit Schokoladenpudding zubereitet und jedes Jahr anders verziert werden. Gutes Gelingen ;-)

Zutaten:

Für den Teig:
200 g zimmerwarme Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
320 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
etwas Zitronensaft

Zum Verzieren:
Schokoladenglasur
36 Butterkekse
Smarties, Streudeko, etc. zum Verzieren

Für den Belag:
2 Pck. Vanille Puddingpulver
1 Liter Milch
Zucker, s. Packungsanleitung für den Pudding
500 ml Rama Cremefine zum Schlagen

Zubereitung:

1.) Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren.

2.) Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. So viel Zitronensaft unterrühren, bis der Teig geschmeidig ist.

3.) Den Teig auf ein Blech streichen und bei 200°C 25-30 Minuten backen.

4.) Aus Puddingpulver, Milch und Zucker nach Packungsanleitung einen Pudding kochen und diesen noch heiß auf den Kuchen streichen.

5.) Kuchen abkühlen lassen

6.) Cremefine steif schlagen und auf die Puddingschicht streichen. Mit den vorbereiteten Butterkeksen belegen, mit Schokoladenglasur beträufeln und nach Belieben verschönern und verzieren.

7.) Kuchen noch 4-5 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, damit die Kekse weich werden.