Hallo ihr Lieben,

da sich die schwangerschaftsbedingte Übel- und Geruchsempfindlichkeit schön langsam verabschiedet, bin ich neuerdings wieder öfters in meiner Küche anzutreffen. Perfekt, um endlich mal wieder den Schneebesen zu schwingen und alle leckeren Kirschen aus dem Garten zu verarbeiten. Ihr kennt mich ja, ich koche selten nach Rezept. Nach kurzem Tüfteln entstand ein neuer Kuchen, den ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte …

Rezept für einen Schokoladenkuchen mit Kirschen

Zutaten:
20 dag Butter
20 dag Kristallzucker
4 Eier
Zitronensaft
Vanillezucker
30 dag glattes Dinkelmehl
etwas Vanillepuddingpulver
1/2 Säckchen Backpulver
etwas Milch
4-5 EL Kakakopulver
Kirschen
Staubzucker

Zubereitung:
1.) Zimmerwarme Butter und Kristallzucker mit dem Mixer verrühren.
2.) Langsam Eier und pro Ei zwei Esslöffel Mehl beimengen.
3.) Zwischen den Eiern Zitronensaft, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver zugeben und 15 Minuten verrühren bis eine glatte Masse entsteht.
4.) Das restliche Mehl mit dem Backpulver vermengen und vorsichtig unterheben.
5.) Kakaopulver und Milch untermengen und alles gut verrühren.
6.) Teig in eine gefettete und bemehlte oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen.
7.) Kirschen entkernen, halbieren und auf den Teig verteilen.
8.) Kuchen bei Ober-und Unterhitze 190° ca. 40 Minuten backen.

Gutes Gelingen!