Yipieh! Ich konnte eine liebe Freundin dazu begeistern, einen Gastbeitrag für meinen Blog zu schreiben. Nadja ist begeisterte DIY-Mama.
Sie hat ein Händchen für schöne Dinge und das Talent, mit viel Liebe zum Detail, besondere Stücke für Groß und Klein zu zaubern.
Folgt Nadja auf Instagram und holt euch noch viel mehr DIY-Inspiration!

Liebe Nadja, danke für diese tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung und die lieben Zeilen –
ich hoffe, dass es nicht die letzten auf dem Blog gewesen sind … ♥


Die liebe Sophie hat mich gebeten, einen Gastbeitrag für ihren tollen Blog zu schreiben. Ich bin übrigens selbst Mami und seit der Geburt von unserem Kleinen eine begeisterte DIY – Bastlerin. Sophie’s Blog lese ich seit Anfang an mit sehr viel Freude. Ich mag ihre authentische, herzliche und ehrliche Art zu schreiben super gerne.
So, jetzt zu meinem Beitrag: Da ich ja ziemlich DIY-begeistert bin und megaviel Spaß daran habe, neue Sachen auszuprobieren und zu gestalten, dachte ich mir, ich zeige euch eine Anleitung, um Beanies selbst zu nähen. Die Mützen sehen sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern toll aus. Es geht echt super einfach und ist für jeden zu schaffen…sogar unsere liebe Sophie, die zwar immer von sich behauptet, zwei linke Hände zu haben :-) Wer weiß, vielleicht schlummert ja auch in ihr irgendwo eine DIY-Queen, die zum Leben erweckt werden will…
Also einfach mal trauen und ausprobieren.

Ich nähe die Beanie jetzt mal für den Papa meines Sohnemannes.
Los geht’s…
 Das braucht ihr dazu:
  • Papier und Stift für das Schnittmuster
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Maßband
  • Jerseystoff (ca. 60 x 40 cm)
1. Schnittmuster
Wir beginnen jetzt mal mit dem Erstellen des Schnittmusters.
Hierfür messt euren Kopfumfang (57 cm bei mir) und davon zieht 4 cm ab und dividiert es durch zwei.
Das ergibt dann die Breite für unser SM (26,5 cm bei mir).
Länge bis Spitze: ca. 32 cm (kürzer, je kleiner die Beanie).
FullSizeRender-10
2. Zuschneiden
Den Stoff rechts auf rechts zusammenlegen, damit der Stoff also doppelt liegt.
SM mit Stecknadeln befestigen.
Ich gebe immer ca. 3,5 cm an Länge dazu und klappe diese dann später nach innen ein.
FullSizeRender-9
Beanie mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden.
FullSizeRender-2
3. Nähen
Jetzt schlägt euch die Saumzugabe nach innen ein (links auf links).
Steckt euch die Kante fest und achtet darauf, dass ihr die Höhe genau einhaltet.
FullSizeRender-8
Steppt nun die Saumzugabe ab und verwendet hierfür einen Zickzackstich.
FullSizeRender
Jetzt wird die Beanie geschlossen. Näht entlang, wo ihr die Stecknadeln seht.
Verwendet hierfür einen Zickzackstich 0,5 mm.
FullSizeRender-7
FullSizeRender-4
Faltet die Mütze jetzt so, dass die beiden geschlossenen Nähte aufeinanderliegen
und steckt die offene Kante zusammen. Näht wieder entlang der Stecknadeln.
FullSizeRender-6
FullSizeRender-3
So, und jetzt die Beanie auf rechts umdrehen und tadaaaa…
FullSizeRender-5
Ich peppe dann eine einfarbige Beanie immer noch ein wenig auf,
indem ich einen Streifen Snappap annähe.
FullSizeRender-1FullSizeRenders
Hoffe, euch gefällt meine Anleitung.
Viel Spaß beim Nähen!
Eure Nadja