Sommerzeit ist Lesezeit. Es gibt doch nichts besseres, als einen schattigen Platz unter einem Baum, ein schönes Buch und faszinierte Kinderaugen.
Heute möchten ich euch Maxi’s und Xandi’s aktuelle Lieblingsgeschichten vorstellen. Egal ob Bilder-, Bestimmungs- oder Vorlesebuch – es gibt da einige Stücke, die immer und immer wieder aus den Regalen geholt und regelrecht verschlungen werden. Kennt ihr das? Ich kann die meisten Passagen schon auswendig.

Viel Spaß beim Schmökern. Übrigens: Bei Klick auf den Titel, könnt ihr die Bücher nachshoppen.

FullSizeRender1

Vorlesegeschichten und Bilderbücher

Die kleine Birke // Marianne Hofmann .  Hanser Verlag
Wir haben diese wunderschöne Reise durch die Jahreszeiten beim Schmökern am Flohmarkt entdeckt.
Die kleine Birke weiß noch nicht recht viel von den Jahreszeiten, den Pflanzen oder den großen und kleinen Tieren. Gut, dass sie im Schatten der alten Buche wächst, die immer Bescheid weiß, und ihr so alles über den Regen, den Fuchs und die vielen Wunder der Natur erzählt.

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel // Mira Lobe .  Jungbrunnen Verlag
Ein Klassiker, bei dem ich immer wieder Flashbacks in die eigene Kindheit erlebe.
Die Kinder lieben die Geschichte von Valerie’s Abenteuern im Turbanland, am Meer oder im Zirkus. Ich finde, das Buch ist so vielfältig und spannend illustriert, dass es immer Neues zu entdecken gibt.

Fiete – Die große Fahrt // Studio Ahoiii . Bastei Lübbe Verlag
Das zweite Abenteuer vom lustigen Seemann Fiete und seinen Freunden. Auf den einzelnen Seiten gibt es so viel zu sehen, dass auch ältere Kinder ihren Spaß daran haben. Die kontrastreichen Illustrationen, eine besondere Mischung aus Aquarellfarben und Scherenschnittdesign, sind leuchtend und warm. Das Bilderbuch eignet sich ebenso zum reinen Betrachten, die Geschichte ist auch ohne den dazugehörigen Text verständlich.

Mein liebster Teddy // Gerda Müller . Ravensburger Buchverlag
Eines meiner Lieblingsbücher als Kind (deshalb schon mit Klebeband verschönert), hat nun Xandi für sich entdeckt. Wir lesen es mindestens zweimal täglich, meistens schon am Frühstückstisch. Eigentlich ist „lesen“ hier falsch – Xandi erzählt mir die Geschichte anhand der Bilder und ist immer aufs Neue begeistert und berührt zugleich.

Die kleine Raupe Nimmersatt // Eric Carle . Gerstenberg
Wer kennt sie nicht, die kleine Raupe mit dem Riesenhunger. Uns hilft das Buch ganz gut um zu veranschaulichen, warum eben nicht drei Schüsseln Gummibärli oder fünf Kugeln Eis am Tag drinnen sind.

FullSizeRender2

 

Bücher für Entdecker

Mein erstes „Was blüht denn da?“ // Ursula Stichmann-Marny . Franckh Kosmos Verlag

Mit einem kindgerechten Naturführer die bunte Welt der Blumen entdecken, erkennen und erleben. Mit den 66 wichtigsten einheimischen Blumen sowie nützlichen Tipps und Tricks rund ums Bestimmen, Sammeln und Pressen.
Das Buch hat eine geschickte Größe, wir haben es daher bei jedem Spaziergang mit dabei.

Linde, Weide, Apfelbaum // Charlotte Voake . Gerstenberg Verlag

Das Besondere an diesem Bestimmungsbuch sind die zarten Aquarelle, die dennoch das Typische der vierzig beschriebenen Bäume zum Ausdruck bringen. Wie wirkt der ganze Baum, wie sieht ein Blatt aus, wie die Rinde, was macht man aus dem Holz? Viele Fragen, die Kinder neugierig machen und zu Nachforschungen anregen.

FullSizeRender4