Der Sommer ist vorbei? Nicht in meiner Küche!

Heute habe ich ein sommerliches „Vollkommen ohne (dunkle) Schokolade“- Rezept für euch:

Ihr braucht dazu:

5 Eier
200 g Zucker
1 Pckg. Bourbon Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Wasser
250 g glattes Dinkelmehl
1 Pckg. Backpulver
3 EL Kakaopulver
400 ml Cremefine zum Schlagen
200 g weiße Schokolade
Alternativ: 2 Pckg. Paradiescreme Vanille
100 g Bio Kokosflocken
So geht’s:

Eier trennen. Eidotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Eiweiß zu festem Schnee schlagen.

Öl und Wasser nach und nach in die Ei-Zucker-Masse unterrühren.

Backpulver und Kakao in das Mehl einsieben und unterheben.

Zum Schluss den Eischnee vorsichtig einmengen.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit dem Teig bestreichen und im 180 °C vorgeheizten Backrohr 20 Minuten backen – danach gut auskühlen lassen.

Während der Backzeit die Creme vorbereiten:
Weiße Schokolade in Stücke brechen und gemeinsam mit Creme fine so lange aufkochen, bis die Masse schön cremig ist. Danach zur Gänze auskühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. (Wenn es mal schneller gehen muss, verwende ich Paradiescreme, da diese schneller fest wird und gleich weiter verarbeitet werden kann.)

Die kalte Creme nochmals mit dem Mixer aufschlagen.

Danach auf den fertigen Kuchenboden streichen, Kokosflocken drüber streuen und ab in den Kühlschrank.

In kleine mundgerechte Stücke schneiden – Beeren und/oder Bacardi dazu – Hmmmm….genießen!

 

 

FullSizeRender

FullSizeRender67676